Lärche - ökohaus calden baut das ökologische Holzhaus als Bauhaus, KfW Effizienzhaus, Passivhaus, Plusenergiehaus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lärche

Bild Lärche

Lärche
Botanischer Name: Larix decidua

Vorkommen:

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Lärche umfasst vier isolierte Areale in den Alpen, Sudeten, in der Tatra und in Polen. Der Anteil der Lärche an der Gesamtwaldfläche  Deutschlands beträgt etwa 1 %, während er sich in Österreich auf 25 % beläuft.

Baumbeschreibung:

Die Lärche ist der einzige einheimische Nadelbaum, der im Herbst seine Nadeln abwirft. Auf guten Standorten gewachsene Bäume zeichnen sich durch einen geraden und vollholzigen Stamm aus. Baumhöhen zwischen 30 und 40 m werden erreicht. Einzelne Bäume können bis 800 Jahre alt werden, der Durchschnitt liegt bei 200 bis 400 Jahren.

Holzbeschreibung:

Die Lärche gehört wie die Kiefer und Douglasie zu den Kernholzbäumen mit ausgeprägtem Farbunterschied zwischen dem äußeren Splintholz und dem inneren Kernholz. Der Splint ist von hellgelblicher bis rötlichgelber Färbung. Das Kernholz weist frisch eine leuchtend rote Farbe auf und dunkelt im Licht zu einem intensiven rotbraunen Farbton nach.

Eigenschaften:
Mit einer Rohdichte von 0,59 g/cm3  bezogen auf 12-15 % Holzfeuchte liefert die Lärche das schwerste und zugleich härteste Holz unter den einheimischen Nadelhölzern. Der vergleichsweise hohen Rohdichte entsprechend besitzt Lärchenholz ausgesprochen gute Festigkeitswerte. Dazu ist es von hoher Elastizität und von bemerkenswert großer Zähigkeit.

Verwendung:

Aufgrund seiner guten Festigkeitseigenschaften, hohen Dauerhaftigkeit sowie seines dekorativen Aussehens ergeben sich vielseitige Verwendungsmöglichkeiten. Dabei kann es fast überall dort verwendet werden, wo Kiefer und Fichte eingesetzt werden. Lärche ist wie auch Fichte und Kiefer ein relativ weiches Nadelholz, das im Fußbodenbereich vorwiegend zur Herstellung von mehrschichtigen Landhausdielen und Massivholz-Dielen verwendet wird. Im Außenbereich kann Lärche als Verschalung oder Bodenbelag z.B. Terrassendielen eingesetzt werden. Auch Schwellhölzer im Holzrahmenbau sollten aus einen solchen resistenten Holz hergestellt werden

ökohaus-calden UG
Gartenweg 1a
Fon: 05674-7000-0
Fax: 05674-7000-11
Wenn sie direkt Kontakt mit uns aufnehmen möchten,
so nutzen sie bitte das Kontaktformular.
Und wenn sie gleich zu uns
fahren möchten, so finden
sie hier eine detaillierte
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü